top of page

Nicholas Herdon

Photo Nicholas_edited.jpg

In seiner Schulzeit war Nicholas der Freilichtmalerei gleichgültig, eine Einstellung, die sich zu ändern begann, nachdem er 1994 eine Ausstellung von Ennio Morlotti in Ferrara gesehen hatte, wo er von der Behandlung „banaler“ Themen berührt wurde.

 

Nicholas Herdon wurde 1954 in Salzburg, Österreich geboren.  

Bis 1972 Studium am Ampleforth College, North Yorkshire, England.

1976 - 1981 Studium an der Accademia di Belle Arti di Venezia, Italien 

Im Laufe der Jahre hat Nicholas seine Kunst in Form, Farbe und Inhalt auf ganz eigene Weise in den folgenden Kategorien entwickelt:

 

Ansichten von Venedig, wo der Künstler seit 1975 lebt, wobei die "Vedute" in der Regel von einem Boot aus gemalt wird, das er zu verschiedenen Kanälen in der Stadt rudert, was ihm von vorbeifahrenden Gondolieri den Beinamen "Pittore galeggiante"  einbrachte.

 

Porträts: Obwohl er sich selbst nicht als Porträtist im strengen Sinne des Wortes versteht, genießt er die Herausforderung, sowohl Freunde als auch Persönlichkeiten der Öffentlichkeit zu porträtieren, und postet die resultierenden Bilder jede Woche auf seinem Instagram-Account.

 

Fêtes Champêtres: großformatige Kompositionen (ca. 100 x 150 cm), inspiriert von öffentlichen Plätzen, die auf der ganzen Welt besucht werden, von Sant'Elena in Venedig bis Zorats Karer in Armenien.

 

Samizdat, ebenfalls großformatige Werke, in denen stimmliche Meditationen zu bestimmten Themen mit visuellen Bildern kombiniert werden, um eine völlig originelle Komposition zu schaffen.

 

Aquarelle: unvermeidlich, wenn Sie Brite sind, aber zusammen mit Bleistift- und Tuschezeichnungen in einem visuellen Tagebuch, das der Künstler seit über vierzig Jahren führt, reichlich vorhanden sind.

 

Ausstellungen:

2009 - Einzelausstellung 'Nick's Annual Tour 2009' in der Galerie Sabrina Falzone, Mailand, Italien

2014 - Dezember: Gruppenausstellung im Chelsea Arts Club, London, UK 

2017 - April: Einzelausstellung 'Venise et la terre du Prosecco' in der Mairie du 1er., Paris, Frankreich

2019 - Januar: Gruppenausstellung 'Berlin in Arte' in der Galerie August35, Berlin, Deutschland 

2023 - Februar: Gruppenausstellung "Kulturelle Vielfalt“ Luzern, Schweiz 

Zurück zu den Künstlern>>>

bottom of page