Yana Poyarkova

Yana Poyarkova wurde 1985 in Jalta auf der Krim geboren.

2006 schloss sie ihr Studium der Grafikdesignerin an der Crimean Humanitarian University ab.

2007-2011 arbeitete sie beim Fernsehsender Jalta als Videoredakteurin.

Yana begann 2011 zu malen und entwickelte ihren eigenen Malstil.

Ausstellungen:

Seit 2019 nimmt Yana aktiv an Gruppenausstellungen und Kunstwettbewerben teil. Ihre Kunstwerke wurden in Moskau, St. Petersburg, Jalta, Belgorod, Sewastopol, Simferopol, Aluschta präsentiert.

2021 - März-Juni: „Geschichten unserer Kindheit“, Jalta

2021 - Oktober: Hausmuseum "Tschechows Geschichten", benannt nach Tschechow, Jalta

2021 - Dezember: Gruppenausstellung „Weihnachtsausstellung“ Zug,  Schweiz

Mitgliedschaft: 

Union der Künstler Russlands

Eurasische Kunstvereinigung

Leiter  Künstlervereinigung „Frieden und Harmonie“, Krim

Zurück zu Künstler >>>

Пояркова Яна_edited.jpg

Yana  nennt ihren Stil lieber „naiven Realismus“, ohne besonderen Hinweis auf die Abstufung von  unsere Tage  zeitgenössische Kunst. Yana offenbart ihre künstlerische Natur durch einfache Bilder, was es macht  umfassend  an alle.